Unfall-Verhütungs-Vorschrift

In jedem Betrieb müssen Werkzeuge und Maschinen in perfektem Zustand sein. Die TÜ-Service führt diese Untersuchungen zum Schutz der Gesundheit des Nutzers durch. Schließlich darf keine Gefährdung der Mitarbeiter entstehen.

Die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) stellen für jedes Unternehmen und jeden Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung verbindliche Pflichten bezüglich Gesundheitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz dar. Unsere Sachverständigen von TÜ-Service überprüfen Ihren Betrieb auf korrekte Einhaltung der UVV.

Folgende wiederkehrende Prüfungen nach den berufsgenossenschaftlichen Unfallverhütungsvorschriften bieten wir an:

  • Hebebühnen
  • Rolltore
  • Tritte und Stege
  • Scheinwerfereinstellgeräte
  • Drehmomentschlüssel
  • Krananlagen (z.B. Brücken, Portalkrane, Schienenlaufkatzen, Ladedrehkräne)
  • Abnahmeprüfung von neu errichteten Krananlagen (Sachverständigenprüfung)
  • Hubarbeitsbühnen

außerdem:

  • Prüfung von bühnentechnischen Einrichtungen
  • Technische Gutachten zu Geräten, Maschinen und Anlagen

Die Prüfzeiten koordinieren die Sachverständigen von TÜ-Service so, dass Ihnen unnötige Stillstandzeiten erspart bleiben. Wir sind ständig für Sie verfügbar, unabhängig und neutral. Nutzen Sie Ihre Vorteile.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Aufrechterhaltung der Funktionsbereitschaft
  • maximale Ausnutzung der vorgeschriebenen Prüfpflichten
  • Kosteneinsparung durch Vermeidung unnötiger Reparaturen
  • Rechtssicherheit auf dem Gebiet der UVV-Prüfungen
  • clevere Koordinierung aller Prüftermine
  • Untersuchungen zum Schutz der Gesundheit des Nutzers

Hinweis

Die Vorschrift zur Unfallverhütung finden Sie auch online